Emotionen im Verkaufstext (2/24): Liebe

Emotionen für Verkaufstexte: Liebe

Liebe gehört neben der Angst zu den stärksten Emotionen, die wir fühlen. Gleichzeitig gilt sie als “Antidot” zur Angst. Liebe kann Berge versetzen und helfen, Angst zu überwinden. Wir kennen das von Kindheit an z.B. aus den Märchen der Gebrüder Grimm. Ritter vollbringen Heldentaten und kratzen all ihren Mut zusammen, um die geliebte Prinzessin zu retten. Der ewige Traum (fast) aller Mädchen. Und der edle Ritter steckt in typisch männlichen Verhaltensweisen. Sie wollen uns Mädels immer retten – ob wir wollen oder nicht 😉

Selbstliebe ist ebenfalls ein wesentlicher Aspekt, der heute immer mehr auch als Verkaufsargument dient. Liebe zum Leben, zum Beruf, zur Familie, zum Detail…

Liebe spielt also nicht nur direkt bei Datingportalen, Flirtcoaches, Partnervermittlungen, Hochzeitsplanern oder Paartherapeuten eine Rolle im Verkauf. Sie ist subtil auch bei

  • Geschenkeshops,
  • Spielzeugwaren,
  • Ernährungsthemen,
  • Wellnessangeboten,
  • Beautyprodukten,
  • Coaching,
  • Seminaren zur Persönlichkeitsentwicklung,
  • Kinderbetreuung,
  • Altenpflege
  • Erlebnisreisen oder Events für Singles oder für Paare

und in vielen anderen Bereichen nicht nur zum Valentinstag ein Thema. Lassen Sie in Ihren Verkaufstexten ruhig auch hier und da ein wenig Romantik aufkommen ;-). Liebe harmonisiert, wenn Ihr Verkaufstext zu hart geworden ist. Worte wie herzlich, mit Herz, zärtlich, herzzerreißend, liebevoll, das Herz brechen, anheimelnd, wohnlich sind so einige Worte, mit denen Liebe direkt in Ihren Verkaufstext einfließt. Meist wird dieses Gefühl eher subtil umschrieben.

Klick um zu Tweeten
Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei