Der Schlüssel zum Erfolg: Feste Kundenbindung dank effektiver Techniken  des Direktmarketings  

©​National Pen GmbH©​National Pen GmbH

Direkte und passende Kundenkommunikation

Gastbeitrag von Tony Bowers:

Im Gegensatz zum Massenmarketing beruhen die Maßnahmen des Direktmarketings auf einfachen und effizienten Prinzipien, die auch für KMUs optimal anwendbar sind.

Mit E-Mail-, Brief- und Telefonkampagnen sowie Kundenbesuchen, ermöglicht Direktmarketing eine direkte Ansprache der Zielgruppe. Großer Pluspunkt ist deshalb die direkte Antwort auf die Bedürfnisse der (potenziellen) Kunden.

Je besser die Zielgruppe definiert und analysiert wurde, desto erfolgreicher wird die Direktmarketingkampagne. Eine gut gepflegte Kundendatenbank zahlt sich hier also aus! Trotz der düsteren Voraussagen vor einigen Jahren ist die interaktive Marketingform robust gegen jeglichen Widerstand im digitalen Zeitalter geblieben. Direktmarketing ist also weiterhin fester Bestandteil einer erfolgreichen Marketingstrategie.

Die Ziele des Direktmarketings lassen sich in drei Hauptkategorien aufteilen:

  • Kundenakquise zur Erweiterung des Absatzmarktes,
  • Beeinflussung des Kaufprozesses mit Hilfe von wichtigen Informationen,
  • Kundenbindung alter und neu gewonnener Kunden

Erfolgreiches Direktmarketing durch kreatives E-Mailing

In einer Umfrage der ICOM (2012) kam überraschenderweise heraus, dass junge Berufstätige zwischen 18 und 34 Jahren klassische Post bevorzugen.  Ob dieser Gegentrend weiter anhält, ist ungewiss. Fakt jedoch ist, dass es eine stets wachsende Gruppe gibt, die sich mehr über einen Brief freut, als über einen überfüllten Spam-Ordner.

Doch E-Mails sind nicht gleich E-Mails. Auch hier kann dank kreativer Kommunikation die Kundenbindung erfolgen.

Seien wir doch mal ehrlich, würden Sie sich beim Empfangen dieser E-Mail nicht angesprochen fühlen?

Direktresponse per E-Mail
Ein personalisierter Xing Newsletter

Mit Hilfe kreativer Newsletter besteht die Möglichkeit, mit wenig Aufwand eine große Gruppe anzusprechen. Um die E-Mail aber nicht als Spam wirken zu lassen, ist es von Bedeutung, sich von der Konkurrenz abzuheben. Das heißt im Klaren: Kreativ schreiben und den Kunden überraschen. Die Aufmachung der Xing Geburtstagserinnerung ist eine gute Gelegenheit, sich erneut auf der sozialen Plattform anzumelden. Der Empfänger fühlt sich top informiert und wird auch weiterhin die Newsletter öffnen, um auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Eine kreative Mail im Postfach ist also schwieriger zu ignorieren und stößt in den meisten Fällen auf mehr Akzeptanz. Personalisierung ist die Erfolgswaffe des Direktmarketings.

Erfolgreiches Direktmarketing durch kleine Aufmerksamkeiten

Wir dürfen nicht vergessen, dass wir unsere Produkte und Dienstleistungen an Menschen verkaufen. An Menschen, die es lieben, etwas anzufassen und zu fühlen. Das wird besonders im Zeitalter der Reizüberflutung mit Informationen deutlich. Mit einem schönen Brief können Sie heutzutage mehr erreichen, als mit einer 0-8/15 Email, die in den meisten Fällen gar nicht erst geöffnet wird. Schließlich wird das konstante Empfangen von E-Mail Angeboten als lästig empfunden und häufig ignoriert.

Neben den bereits genannten kreativen E-Mail Kampagnen, sind auch Aufmerksamkeiten in Form von Werbegeschenken erfolgreich – besonders in Bezug auf Kundenzufriedenheit.

Die magische Formel für Kundenzufriedenheit

Zuallererst, warum sind Aufmerksamkeiten wichtig bei der Kundenbindung? Kundenzufriedenheit entsteht erst dann, wenn die Erwartungen des Kunden übertroffen werden. Das bedeutet, dass ein alleiniges Erfüllen der Erwartungen nicht ausreicht.

Eine kreative und äußerst effektive Methode, um die Erwartung  zu übertreffen, sind Markengeschenke, die gleichzeitig perfekte Direktmarketinginstrumente darstellen. Das Versenden von hochwertigen Aufmerksamkeiten steigert positiv das Markenimage und bindet die Kunden an Ihr Unternehmen.

Außerdem sind ausgefallene Werbegeschenke eine gute Möglichkeit, Brand Awareness aufzubauen und eine positive Reputation zu sichern. Die Werte des Unternehmens – wie beispielsweise Nachhaltigkeit – können so nach außen getragen werden.

Deswegen ist es wichtig, auf Qualität zu setzen – ein Kugelschreiber, der sich schlecht in der Hand halten lässt und schlecht schreibt, ist kein guter Markenbotschafter.

Sicher ist, jeder liebt Überraschungen. Sei es ein Kalender, ein USB-Stick mit Logodruck oder ähnliches Büromaterial – Ziel ist es, dem Kunden eine Freude zu bereiten und ein Geschenk mit Mehrwert zu überreichern. Wenn dieses dann in den Arbeitsalltag integriert werden kann, ist das Ziel erreicht: Ihre Marke zählt zum Alltag Ihrer Kunden!

Über den Autor: Tony Bowers arbeitet als International E-Commerce Manager bei National Pen GmbH. Er ist für die Entwicklung und Umsetzung der digitalen Strategie des Unternehmens verantwortlich. 

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Für Newsletter hier eintragen

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite (scrollen, navigieren,...), stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen